Mobilfunk (MVNO) Clearing

Lassen Sie sich Mobilfunk in keinem Fall entgehen. Auch wenn's schwierig aussieht, wir lösen das für Sie

Festnetz- und Mobilfunkprodukte wachsen zusammen; die meisten Kunden erwarten von ihrem Provider alles aus einer Hand. Mobiles Internet, Content- und Service-Funktionen bis hin zu Connected Living bestimmen heute die Kaufentscheidungen der umworbenen Kunden. Auf Mobilfunk zu verzichten kann sich kaum ein Anbieter mehr leisten. Für regionale und lokale Festnetzanbieter, darunter viele Stadtwerke/Stadtnetzbetreiber, eine kritische Situation.  

(Fast) alle Mobilfunkanbieter bieten heute auch Festnetz- und DSL-Produkte an. Mittleren bis kleineren Festnetzanbietern (Carriern) steht beim Zugang zu Mobilfunkprodukten zu attraktiven Konditionen ihre fehlende Größe im Wege. Jeder für sich allein wird kaum Vorleistungsprodukte beziehen können, die sich gewinnbringend vermarkten lassen. Dabei braucht er diese doch dringend, um seine Kunden weiter an sich zu binden.

Eine Lösung aus diesem Dilemma: Die Einkaufsgemeinschaft 'White Label SIM Card' des Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO). Motor und Getriebe dieser Einkaufsgemeinschaft sind die Telefónica Deutschland, die dazu ihr Netz und ihre Infrastruktur bereitstellt, und die SPS mit ihrer Dienstleistung MVNO Clearing, die downstream und upstream zwischen den Carriern und der Telefónica Prozesse, Informationen und Werteflüsse vermittelt.    

Auf Basis unserer eigenen, hochperformanten Infrastruktur, an zentraler Stelle basierend auf unserer bewährten Billit®-Engine, bilden wir  alle erforderlichen Prozesse stabil und zuverlässig

  • SPS bestellt, bevorratet und verteilt/versendet die SIM Karten für die Carrier.

  • Wir führen das Subscriber- und Order-Management für die Carrier gegenüber Telefónica durch.

  • SPS verwaltet die Rufnummernblöcke der Carrier in den Telefónica-Systemen.

  • Wir nehmen Nutzungsdaten, Einzelverbindungsnachweise, High Spender- und Fraud-Reports von Telefónica entgegen und verteilen diese an die Carrier.

  • SPS organisiert den Prozess der Rufnummernportierung für die Carrier und führt diesen durch.

  • Wir archivieren die Verbindungsdaten für die Carrier und ermöglichen erforderlichenfalls den Zugriff von Ermittlungsbehörden auf diese Daten (SARV-Server).

  • SPS teilt die Wholesale-Rechnung der Telefónica verursachungsgerecht auf die teilnehmenden Carrier auf und erstellt gegenüber diesen die Rechnungen für die bezogenen Vorleistungen.

  • Wir betreiben die White Label SIM Card (WLSC) Plattform 24 Stunden an 365 Tagen. Dies inkludiert den rund-um-die-Uhr 1st level Support einer Sperrhotline für die Carrier.

SPS übernimmt diese Aufgaben für die teilnehmenden Carrier erfahren, professionell und zuverlässig. Unser Leistungsangebot umfasst Ende-zu-Ende den gesamten Prozess.

Kontakt
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf
Martin Riegelmeyer
Swiss Post Solutions GmbH
phone +49 208 412 44 450
mobile +49 172 867 3834